Sri Lanka – Fazit

Veröffentlicht von Verena am

Sri Lanka - Fazit

Ein Land mit viel Abwechslung und vielen Möglichkeiten

„Sri Lanka“ – welche Bilder löst das bei euch aus?
Ich sag euch ganz ehrlich, was mir für Bilder in den Sinn geschossen sind. „Freunde, die mit Rucksack das Land bereisen möchten“, „Langer Flug“, „Nichts für Familien“.

Rundreise auf die besondere Art

Dann habe ich auf dem Jahrestreffen vom Amondo Frederic Schepsky von H.O.T. Tourism kennengelernt. Er hat Bilder gezeigt und ich war wirklich hin und weg. Grün, groß und weit. Aber trotzdem tolle Strände.
Rundreise? Nichts für uns. Aber auch hier konnte ich von etwas anderem überzeugt werden.
1 Woche – nur für uns zusammengestellt mit eigenem Fahrer, und ganz entspannt um Leute und Land ein bisschen kennenzulernen. (Anders wäre es auch echt schade bei so einem langen Flug).
1 Woche – Baden, Strand und Sonne genießen.
Genau nach unserem Geschmack. Die Familie war auch recht schnell überzeugt und so geht unser Abenteuer los – morgen um genau zu sein – und ich freu mich wahnsinnig doll.

Sehenswertes

Was kann man sehen in Sri Lanka?
Von UNESCO-Kulturerbe bis hin zu Delfinen und Meeresschildkröten. Von Tempeln zu Elefanten. Alles ist hier möglich. Nur bitte an das Motto „Weniger ist mehr“ denken, denn alles sehen kann man bei der ersten Reise eh kaum und zum zweiten – „Es ist Urlaub“.

Reisezeit

Was ist die beste Reisezeit in Sri Lanka?
Beachtet man die unterschiedlichen Monsune und die Gebiete, in denen diese herrschen, ist Sri Lanka ein ganzjähriges Reiseziel!

Anreise

Wie reist man an?
In der Regel mit dem Fleugzeug 😉
Allerdings fliegt dieser von Deutschland aus nicht direkt nach Colombo. Ein Zwischenstopp ist also mindestens drin.

Besonderheiten

Was gibt es besonderes auf Sri Lanka?
Also für mich persönlich sind es auf alle Fälle die wild lebenden Elefanten. Ob ich einen erspähen kann?? Ihr dürft gespannt sein.
Und für alle, die das alte Wissen und die ganzheitliche Naturmedizin schätzen: Ayurveda!
Es gibt besondere Ayurveda-Resorts, die alles bieten.

Außerdem gibt es überall viele religiöse Stätten. Bitte respektiert, dass dort kein Alkohol erlaubt ist und ihr lange Hosen anzieht und Shirts, die die Schultern bedecken. Weiterhin schaut darauf, keinem Einheimischen die Fußsohlen zuzuwenden. Das gilt als sehr unhöflich. 


Habt ihr jetzt auch Lust auf Sri Lanka?

Gerne helfe ich euch bei der Planung!

Und wenn ihr noch nicht dorthin wollt – wartet die Tage ab – ich werde direkt von vor Ort berichten!


Wenn ihr hier noch mehr lesen möchtet: 
Unser 1. Tag – mit unseren Erfahrungen im Minneriya-Nationalpark

https://reisefee-verena.info/1-tag-in-sri-lanka

Unser 2. Tag – mit Sigiryia und einer eindrucksvollen Dorftour

https://reisefee-verena.info/2-tag-in-sri-lanka

https://reisefee-verena.info/2-tag-srilanka

Am 3. Tag durften wir Kandy entdecken

https://reisefee-verena.info/3-tag-sri-lanka

Am 4. Tag haben wir die wirklich tollste Zugfahrt erlebt – quer durch die Teeplantagen

https://reisefee-verena.info/4-tag-sri-lanka


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.